Projekt Bauvorhaben VOLTAPARK

Überblick

Das ehemalige denkmalgeschützte Elektrizitätswerk Bockenheim wird als historischer Solitär wiederbelebt, mit einer großen vorgelagerten öffentlichen Grünanlage ergänzt und somit einer dem Quartier und seinen Bewohnern dienenden umfassenden neuen Nutzung zugeführt.

Der hohen Nachfrage an städtischem Wohnraum wird durch zwei eingestellte Wohntürme mit ca. 34 Wohnungen in den Obergeschossen Rechnung getragen. Zusätzlich soll durch Integration eines Lebensmitteleinzelhandels im Erdgeschoss der in der City West bestehende gravierende Mangel an Nahversorgung mit Gütern des täglichen Bedarfs behoben werden.

Projektbeschreibung

Im Zuge der Projektentwicklung werden die markanten Türme, der Schornstein, die äußeren Fassaden und einzelne bauzeitliche Teile erhalten und der historische Charakter des Gebäudes stilgebend beibehalten.

Die konzipierte Neubebauung ist in der Materialität, der vorgesehenen Architektursprache und durch Fortschreibung des dominanten Turmmotivs als Reminiszenz an die Geschichte dieses Bauwerks geplant.

Webcam

Key Facts

Straße Ohm-/­Kuh­wald­straße
Stadt Frankfurt/­M.
Stadtteil Bockenheim
Grund­stücks­größe 4.591 m²
Gewerbe Quadrat­meter
Einzel­handel &­ Büro ca. 2.600 m²
Wohnen Quadrat­meter
1.OG ca. 655 m²
2.OG ca. 535 m²
3.OG ca. 535 m²
4.OG ca. 535 m²
5.OG ca. 535 m²
6.OG ca. 441 m²
Tief­garagen­stell­plätze 35 St.

Downloads


Bilder

Voltapark

Luftaufnahme

Voltapark

Visualisierung Ansicht Nord

Voltapark

Visualisierung Ansicht Ost

Voltapark

Visualisierung Ansicht Süd